Als Grundsatz für die richtige Lauftechnik gilt: Überflüssige Bewegungen der Arme, des Kopfes und des Oberkörpers sollten vermieden werden. Je gradliniger die Laufbewegungen ausgeführt werden und je geringer das Auf und Ab des Körperschwerpunkts beim Laufen gehalten wird, desto weiter und schneller werden dich deine Füsse tragen. Grosse Schritte erfordern kräftiges Abstossen und kosten für lange Strecken zu viel Kraft. Das heisst: Schrittlänge (und Körpergewicht!) sollten nicht zu gross sein.

Welche Körperhaltung ist beim Laufen denn erstrebenswert? Welcher Laufstil wäre theoretisch optimal? Schauen wir uns die Körperhaltung etwas genauer an, von Kopf bis Fuss. Download vollständiger Artikel.