«Beim Laufen führen «wir» intensive Gespräche.»

Anna-Lena Huber

Corporate Newsroom Specialist, Generali Schweiz

Wie bist du zum Laufen gekommen?
Im Studium bin ich mit Kolleginnen regelmässig Laufen gegangen. Laufen ist günstig, man braucht wenig Ausrüstung und während des Studiums hatte ich auch mal am Vormittag Zeit dafür. Nach jahrelanger Abstinenz hat mich die Generali Laugruppe motiviert, wieder einzusteigen.

Was reizt dich am Laufen?
Dass ich in fast keiner anderen Situation meinem inneren Schweinehund so nahe komme. Bei jeder Steigung, bei jedem längeren Lauf und jedes Mal, wenn die Temperaturen unter null fallen, führen «wir» während des Laufens intensive Gespräche miteinander.

Welchen Trick hast du bei Motivationskrisen?
Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, sitze ich auf keinen Fall ab. Sondern schnüre die Laufschuhe und verlasse möglichst bald wieder die Wohnung. Wer sich aufs Sofa setzt, ist verloren.

Hast du ein Laufmotto?
Ich zeigs dir, innerer Schweinehund!