«Den Halbmarathon nach konsequentem und hartem Training geschafft.»

Arthur Rhyner

Head of Services B2B im Vertrieb, Generali Schweiz

Wie bist du zum Laufen gekommen?
Vor fünf Jahren war ich an einem Weihnachtsessen eines Vertriebspartners. Der Geschäftsführer erzählte mir damals, dass seine Mitarbeitenden jeden Frühling an einem Laufevent teilnehmen. Spontan habe ich zugesagt, beim nächsten Mal mitzulaufen. Ich hatte 4 Monate Zeit, um fit zu werden und habe konsequent und hart trainiert, damit ich diesen Lauf (einen Halbmarathon) schaffen (und überleben) konnte. Dabei habe ich die Freude am Laufen neu entdeckt und bin dem Laufen bis heute treu geblieben.
 

Was reizt dich am Laufen?
Mich reizt die Bewegung im Freien und das Erkunden neuer Laufstrecken. Ausserdem ist Laufen eine ganzheitliche Trainingsmethode, welche für Geist und Körper gleichermassen entspannend wirkt.

Welchen Trick hast du bei Motivationskrisen?
Wenn ich einmal nicht so motiviert bin, sage ich zu mir selbst: «Ok, heute mal nur die halbe Distanz». Wenn ich die Laufschuhe angezogen habe und erst mal unterwegs bin, laufe ich dann trotzdem meist die gesamte Trainingsdistanz und freue mich danach über das Erreichte.

Hast du ein Laufmotto?
Lauf einfach los und du wirst jedes Mal wieder etwas Neues und Interessantes in deiner Umgebung entdecken.