«Laufen ist eine tolle Möglichkeit, den Kopf frei zu kriegen.»

Edrien Villareal

Digital Marketing Expert / Board Assistant to CMO, Generali Schweiz

Wie bist du zum Laufen gekommen?

Ich laufe seit meinem sechsten Lebensjahr im Fussballclub dem Ball hinterher. So ganz kann man das natürlich nicht mit dem Laufsport vergleichen. Aber in der Vorbereitungszeit im Winter gibt es durchaus Phasen, in denen das runde Leder kein Trainingsbestandteil ist und ich reines Lauftraining absolviere.

Was reizt dich am Laufen?

Normalerweise brauche ich schon den gewissen Reiz, den der Teamsport mit sich bringt. Aber wenn ich mal abschalten und meine Umwelt besser wahrnehmen möchte, hilft mir das Laufen in Kombination mit der richtigen Musik dabei. Auch bei der Arbeit finde ich es eine tolle Möglichkeit, um den Kopf frei zu kriegen, bevor man wieder in den Nachmittag startet. Dabei freue ich mich immer wieder neue Kollegen kennenzulernen, weshalb ich dann gerne auch mal auf die Musik verzichte.

Welchen Trick hast du bei Motivationskrisen?

Ich denke an das gute Gefühl, das man kriegt, während und nachdem man gelaufen ist. Anzufangen ist meiner Meinung nach das schwierigste. Wenn man erst mal in den Laufschuhen drinsteckt und in der Natur ist, kommt die Motivation von selbst. Wenn ich in einer wirklich tiefen Motivationskrise stecke, belohne ich mich im Nachhinein einfach mit kleinen Dingen.

Hast du ein Laufmotto?

Ich laufe um abzuschalten und mich und meine Umgebung richtig wahrzunehmen.