«Volle Aufmerksamkeit für Körper- und Umwelt-Signale.»

Fabio Turel

Head of Project Management Office, Generali Schweiz

Wie bist du zum Laufen gekommen?
Als Junge habe ich Leichtathletik mit grosser Leidenschaft aber ohne Talent ausgeübt. Eigentlich war Hammerwurf meine Disziplin, und so bin ich nie mehr als 400 m in einem Wettkampf gelaufen. Allerdings war Laufen immer ein wichtiger Teil meines Trainings.

 

Was reizt dich am Laufen?
Es gibt ein besonderes Gefühl, welches ich beim Laufen erfahre: die volle Aufmerksamkeit auf die Signale, die der Körper und die Umwelt senden. Die empfundene Entspannung kommt von dieser Fokussierung. Ich habe viel über «mindfulness» gelesen und ich finde es interessant, dass Laufen bei mir spontan die gleiche Wirkung entfaltet, wie das Atmen in Meditationsübungen.

Welchen Trick hast du bei Motivationskrisen?
Ich konzentriere mich auf die alternativen Aktivitäten, die ich – anstelle des Laufs – machen würde. Würden sie mir ebenso viel Freude bringen? Wenn nicht, fällt mir die Entscheidung fürs Laufen leicht. Wenn ja, habe ich kein Schuldgefühl, etwas anderes zu machen.

Hast du ein Laufmotto?
Mindful running!